Elterntipps Partyideen

Pyjama Party – Ideen für Snacks, Spiele, Deko und mehr

Pyjama Party

Die Ferienzeit ist die beste Zeit um Freunde zum Übernachten einzuladen und ohne Schulstress mal länger aufzubleiben. Damit die Pyjama Party zu Hause richtig lustig wird und die Gäste – manchmal zum Leid der Eltern – auch nicht zu früh in den Schlummermodus geraten, hat unsere LamaLoLi-Redakteurin Greta ein paar Tipps zusammengestellt, die Dir helfen den Abend zu einem vollen Erfolg zu machen. Also ladet eure Freunde ein – der nächsten Pyjama Party steht nichts mehr im Wege!

Pyjama Party

Snack Attack – einfaches Finger Food für Deine Pyjama Party

Für eine Übernachtungsparty bieten sich kleine Snacks an, die nebenbei unkompliziert verputzt werden können. Wichtig: Messer und Gabel sollten eher zweitrangig sein. Bei diesen Snacks kommen unsere Finger zum Einsatz:

  • Sandwiches
  • Gemüse in Sticks mit Dip
  • (vegetarische) Frikadellen
  • Cupcakes oder Muffins
  • Süßigkeiten wie z.B. Popcorn oder Gummibärchen (natürlich in Maßen)
  • Salzige Knabbereien (Salzstangen, Cracker,…)

TIPP: Eine selbstgemachte Pizza ist die ideale Verpflegung auf jeder Pyjama-Party, denn allein von Snacks wird niemand wirklich satt. Der Pizzateig lässt sich bereits am Nachmittag vorbereiten und jeder kann seinen Teil nach Lust und Laune belegen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Pizza auch am nächsten Tag auch noch kalt schmeckt.

 

Rezept für Pizzateig (für ca. 4-5 Personen):

  • 500 g Mehl (Type 00 oder Weizenmehl Type 450)
  • 3 EL Olivenöl
  • 10 g Hefe
  • 1 EL Salz
  • 250 ml lauwarmes Wasser

Die Zubereitung:

  1. Löse zunächst die Hefe in etwas Wasser auf.
  2. Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde in der Mitte formen. Dort die aufgelöste Hefe, das Salz, Olivenöl und etwas Wasser hineingeben.
  3. Mit einem Löffel nach und nach die flüssigen Zutaten mit dem Mehl verrühren und zu einem glatten Teig verkneten. Am Ende sollte kein Mehl mehr am Schüsselrand kleben.
  4. Den fertigen Teig im Anschluss zugedeckt in einer Schüssel an einen warmen Ort stellen. Die Teigruhe beträgt mindestens 30 Minuten.
  5. Den fertigen Pizzateig nach der Teigruhe nochmals kräftig durchkneten.
  6. Je nach Belieben auf einem großen Backblech ausrollen oder in kleine Pizzen formen.

Beim Belag kann sich je nach Geschmack ausgetobt werden. Als Basis dienen passierte Tomaten, die mit etwas italienischen Kräutern verfeinert werden können. Beim Käse greift man am besten auf Mozzarella oder Gouda zurück. Im Supermarkt findet man häufig auch speziellen „Pizzakäse“, bei dem es sich meist um eine Käsemischung handelt, die besonders gut beim Backen schmilzt. Frisches Gemüse, wie Paprika oder Zucchini sind immer eine gute Idee, doch auch Mais, Salami, Schinken oder Tunfisch schmecken den meisten Kindern. Beim Belegen können schon die Kleinsten Hand anlegen!

 

Schlafmöglichkeiten – für jeden ein Plätzchen finden

Für alle Gäste sollten ausreichend, gemütliche Schlafplätze zu Verfügung stehen. Am besten eignet sich ein Matratzenlager auf dem Fußboden. Das Bettzeug bringt am besten jeder selber von zuhause mit. Bei der Dekoration des Schlafplatzes kann man mithilfe von Lampengirlanden und bunten Kissen kreativ werden. Besonders für die Kleinsten unter uns ist eine Pyjama Party immer ein aufregender Abend, da noch selten woanders als im heimischen Bett geschlafen wird. Die Hauptsache ist daher, dass sich jeder am Abend pudelwohl fühlt!

 

Kleine Partygeschenke und Deko-Ideen

Bei der Dekoration kann sich wild ausgetobt werden. Ähnlich wie bei einer Motto-Party kann eine Pyjama-Party ein bestimmtes Thema haben, was sich auch in der Dekoration wiederfindet. Pappteller, Girlanden oder Servietten eignen sich am Besten dazu, einen Raum zu gestalten. Wer ein Händchen für Bastelarbeiten hat, kann Monde und Sterne aus Pappkarton ausschneiden und an der Wand anbringen. Mit einem Sternenhimmel kommt garantiert Stimmung auf!

Wie wäre es den Gästen etwas für den Abend mitzugeben? Übernachtungssets sind eine witzige Idee, jedem eine kleine Freude zu bereiten und können schon für kleines Geld mit vielen nützlichen Dingen, wie Mini-Zahnbürsten, einer Schlafmaske oder etwas Süßem, befüllen.

 

Der Lieblingspyjama – wichtigster Begleiter des Abends

Der Name „Pyjama Party“ trägt nicht umsonst ihren Namen. Endlich kann der liebste modische Schlafanzug den Freunden gezeigt werden.

Kaum ein Kleidungsstück eignet sich besser zum Spielen und Toben als komfortable Pyjamas. Besonders kuschelig wird es in der Langarm-Variante – alle natürlich mit farbenfrohen, ausgefallenen Motiven. Mit einem coolen Pyjama können die Lieblingshelden bei der Party dabei sein!
Pyjama  Pyjama Mädchen

Die richtige Musik macht die Stimmung

Nichts bringt die Party schneller in Schwung, als die richtige Musik! Auch Karaoke sorgt ordentlich für Stimmung oder man überlegt sich gemeinsam eine Tanzchoreographie, für den gerade angesagten Lieblingssong. Welche Songs in Frage kommen? Disney Star Violetta macht vor wie es geht und ist bei vielen Kindern musikalisch kann weit vorne. Oder wie wären bekannte Filmlieder zusammen zu trällern? Mittlerweile sind die meisten bei den Songs aus Disney Die Eiskönigin verblüffend textsicher.

Filme – Garantie für Spannung, Spaß und Action

Filme sind der Klassiker auf jeder Übernachtungsparty. Ob Neuerscheinung oder ein oft gesehener Lieblingsfilm – oft ist es egal welcher Film am Ende geschaut wird.

Eine kleine Filmauswahl für Deine Pyjama Party:

  • Disney Die Eiskönigin – Völlig Unverfroren
  • Alladin
  • Disney Cars
  • Minions
  • Findet Nemo
  • Disney Das Dschungelbuch
  • Spongebob Schwammkopf der Film
  • Hercules

Von Horror- und Gruselfilmen sollte besser abgesehen werden- es sei denn alle Kinder sind riesige Fans von schaurig-schönen Geschichten.

FILM AB!

Spiele und Geschichten – eine spaßige Abwechslung

Spiele sorgen für Abwechslung am Abend und sind eine einfache Möglichkeit, für Beschäftigung zu sorgen. Doch welche Spiele eignen sich für eine Pyjama Party? Eine Kissenschlacht macht Riesen-Spaß und ist eine gute Möglichkeit sich richtig auszupowern. Vorsicht: Nicht jeder geht mit gleichem Elan in das Spiel. Als Elternteil ist es ratsam, ein Auge auf die Toberei zu werfen.

Brettspiele wie Mensch-ärgere-dich-nicht oder das Gedächtnisspiel Memory, sind im Vergleich schon deutlich ruhiger und können schnell auf- und abgebaut werden. „Activity“ ist ebenfalls ein beliebtes Spiel für Kinder, die gerne kreativ werden und in Teams zusammenarbeiten.

Für Grusel-Fans: Schaurig schön wird es, wenn zu später Stunde bei Taschenlampenlicht schaurige (kindgerechte) Geschichten erzählt oder vorgelesen werden.

Habt ihr noch weitere tolle Anregungen, Deko-Ideen oder Rezepte? Postet sie einfach in die Kommentare damit sie für Andere auch sichtbar werden!

 

Weitere Ideen für eine gelungene Pyjama Party findest Du hier:

  • Eine Auswahl von Rezepten für Kinder Snacks findest Du bei Eat Smarter.
  • Welches Spiel soll es sein? Ideen und Anregungen bei Kinderspiele-Welt.
  • Die schönsten Disney-Lieder für gute Laune und eine Pyjama Party bei GIGA.

Das könnte Dich auch interessieren

Bisher keine Kommentare

Kommentieren