LamaLoLi News

Tipps zum Schulranzenkauf

 

Bildquelle: blog.goethe.de

Bildquelle: blog.goethe.de

Bald ist es wieder soweit und die neuen Erstklässler werden eingeschult. Zur Einschulung darf der richtige Schulranzen natürlich nicht fehlen. Aber welche Kriterien muss ein Schulranzen erfüllen und worauf muss man beim Kauf achten? Wir haben einmal die wichtigsten Punkte zusammengestellt, um ein wenig Entscheidungshilfe beim Kauf zu bieten.

Ein gut sitzender Schulranzen beugt Haltungsschäden vor

Deshalb sollte der Ranzen leer nicht mehr als 1.300 gr wiegen und gepackt kann man sich an der Formel: maximal 10% des Körpergewichts des Kindes orientieren. Es gibt verschiedene Studien, die sagen, dass das Gewicht des Tonisters keine negativen Auswirkungen auf den Rücken hat und die 10% Formel überholt sei. Trotzdem finden wir, dass ein zu schwerer Ranzen einfach nicht sein muss und er – auch wenn vielleicht nicht schädlich – trotzdem die Bewegungsfreiheit des Kindes einschränkt. Deshalb empfehlen wir definitiv eine ergonomisch geformte Rückenpartie und einen leichten Tragekomfort.

Bei der Handhabung sollte man darauf achten, dass die Verschlüsse von den Kleinen mühelos zu öffnen sind und der Ranzen eine übersichtliche Innenaufteilung hat. Zudem müssen die Träger leicht verstellbar sein und mindestens eine Breite von 40 mm haben, damit diese nicht einschneiden.

Von Anfang sollten die Kinder mit einbezogen werden, den Schulranzen für den nächsten Tag zu packen, damit sie von vorne herein selbständig lernen, was sie mitnehmen müssen, welche Utensilien eventuell überflüssig sind und wie man richtig für den jeweiligen Stundenplan packt. Zusätzliches Gepäck wie Sport- oder Schwimmsachen werden in einer extra Tasche transportiert.

Bunt darf es sein

Für die Kleinen zählt natürlich in erster Linie: Cool und bunt muss er sein. Ob mit Disney Motiven, Hello Kitty oder den angesagten StarWars Helden, das ist auch in Ordnung. Denn auffällige, helle Farben fallen im Straßenverkehr besser auf. Zusätzlich erhöhen Reflektoren und fluoreszierende Flächen die Sichtbarkeit.

In jedem Falle ist es empfehlenswert sich im Fachhandel beraten zu lassen, damit das Kind den Ranzen vorab anprobieren kann und sich natürlich den Tonister aussuchen kann, der ihm am besten gefällt und mit dem es gerne in die Schule geht.

Bildquelle: LamaLoLi

Bildquelle: LamaLoLi

….und die passenden Freizeit- und Sportbeutel gibt es bei uns im LamaLoLi Shop:

Ranzen

Das könnte Dich auch interessieren

1 Kommentar

  • Reply
    Petra
    Juli 9, 2014 at 1:16 pm

    mein Sohn wartet schon sehnsüchtig darauf das er in die Schule kommt, denn er hat sich seinen Lieblingsranzen schon ausgesucht. 🙂

  • Kommentieren