LamaLoLi News

Wir feiern gemeinsam den Weltkindertag

Kinder sind unsere Zukunft – das wissen wir alle! Genau aus diesem Grund feiern wir heute in Deutschland gemeinsam den Weltkindertag, um auf die Interessen, Rechte und Bedürfnisse von Kindern aufmerksam zu machen. Das diesjährige Motto lautet: „Kindern ein Zuhause geben“. Wir möchten Dir heute einige interessante Hintergründe zur Geschichte des Weltkindertages verraten und Dir Möglichkeiten zeigen, wie auch Du und Deine Familie schnell und einfach Gutes tun könnt.

Unser Motto: Jeder Tag sollte ein Kindertag sein!

Die Geschichte des Weltkindertages

In über 145 Staaten weltweit feiern Menschen den Weltkindertag. Ein einheitliches Datum gibt es nicht – Deutschland entschied sich über die Jahre hinweg für den 20. September. Die Geburtsstunde des Weltkindertages, vor über 60 Jahren, war allerdings erst am 21. September. Auf der 9. Vollversammlung der Vereinten Nationen legten die Mitglieder den Grundstein und nach einiger Zeit, beteiligten sich immer mehr Länder am „Universal Children‘s Day“.

In Deutschland wurde aus dem kleinen, feinen Festlichkeiten in Bonn, eines der größten Kinder- und Familienfeste Deutschlands. Inzwischen feiern mehr als 400 Städte den Ehrentag unser Kleinsten.

world

Fragen und Antworten zum Weltkindertag

Der Weltkindertag klingt schön und gut -doch was steckt genau hinter der Idee des besonderen Feiertages? Und wie soll Kindern nicht nur in der Theorie, sondern auch praktisch geholfen werden? Wir beantworten eure wichtigsten Fragen:

 

Welche Ziele verfolgt der Weltkindertag?

Insgesamt verfolgt der Weltkindertag drei wichtige Ziele, die sich seit der Entstehung nicht geändert haben:

 

  • Einsatz für die Rechte von Kindern
  • Förderung der Freundschaft unter Kindern und Jugendlichen
  • Einmal im Jahr sollten sich die Regierungen öffentlich verpflichten, die Arbeit des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen UNICEF zu unterstützen.

 

Welche großen Organisationen unterstützen den Weltkindertag?

Am Weltkindertag sind viele große Hilfsverbände für Kinder und Familien beteiligt. Ein Beispiel ist UNICEF, das weltweit bekannteste Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UN). UNICEF wirkt an den Orten, wo Kinder dringend Hilfe benötigen und sorgen zum Beispiel für kostenlose Impfungen oder eine ausreichende Ausstattung der Schulen, in den ärmsten Ländern der Welt. Die Aufgaben von UNICEF reichen von politischer Arbeit, bis zu Informationsarbeiten oder weitreichenden Förderung bürgerlichen Engagements.

Auch das Deutsche Kinderhilfswerk ist am Weltkindertag beteiligt und rührt fleißig die Spendentrommel. Ebenso wie UNICEF setzt sich als gemeinnützige Organisation für Förderprojekte in Deutschland ein und widmet sich Themen wie Kinderarmut, Kinderrechten und kulturellen, spielerischen Angeboten für Kinder.

 

Ich möchte anlässlich des Weltkindertags spenden – wo und wie kann ich dies tun?

Gutes Tun ist – im wahrsten Sinne des Wortes – kinderleicht! Auf folgenden Seiten kannst Du einen Betrag Deiner Wahl spenden und weltweit etwas bewegen. Schon kleine Beträge können großes bewirken. Auf folgende Spenden-Seiten kannst Du unkompliziert und einfach – auch online – bei einer Organisation Deiner Wahl Gutes tun:

world2

Weitere Infos rund um den Weltkindertag findest Du hier:

  • Kurzfilme über die vergangenen Weltkindertage in Berlin findest Du auf der offiziellen Seite des Weltkindertags
  • Ideen für Kinderfeste findest Du bei Praxis Jugenarbeit
  • Informationen rund um das Thema Kinderhilfe bei auf der offiziellen UNICEF Website
  • Bildquellen: Weltkindertag.de

 

Das könnte Dich auch interessieren

Bisher keine Kommentare

Kommentieren